Schluss nach Staffel 7

Anna Faris begeisterte die “Mom”-Fans stets mit ihrer Serienrolle der Christy.

Doch nach sieben Jahren verabschiedet sie sich von der Serie und damit auch von ihrer Serienmutter Bonnie (Allison Janney).

Von 2009 bis 2017 war sie mit ihrem Schauspielerkollegen Chris Pratt verheiratet. Nach der Trennung 2017 trennt sie sich nun von ihrer langjährigen Serienrolle der Christy.

Anna Faris, 43, gehörte zur Stammbesetzung der US-Serie “Mom”. Sieben Staffeln lang spielte die Schauspielerin die Rolle der Christy Jolene Plunkett. Nun entschied sie sich, die Rolle an den Nagel zu hängen. 

Anna Faris schockiert mit Ausstieg

Seit 2013 spielt Anna Faris die Hauptrolle in der Sitcom “Mom”. In dieser stellt sie die alleinerziehende Rolle der Christy dar, welche wie ihre Mutter Bonnie mit Alkoholproblemen und Depressionen zu kämpfen hat. Mit viel Charme und Witz wurde das Leben der beiden Frauen in der Serie erzählt. Doch nun droht die Beziehung von Mutter und Tochter ein schnelles Ende zu bekommen, denn Anna Faris verlässt die erfolgreiche Serie!

Aus diesem Grund geht sie

Dass die “House Bunny”-Darstellerin die Absicht hegt, die Sitcom zu verlassen, kommt unerwartet! Sie selbst sagt, dass sie immer gerne Teil dieser besonderen Serie war:

„Die vergangenen sieben Jahre bei ‚Mom‘ waren einige der erfüllendsten meiner Karriere. Ich bin [Serien-Co-Schöpfer] Chuck [Lorre], den Autoren und meinen tollen Schauspielkollegen so dankbar, dass sie eine wirklich wundervolle Arbeitserfahrung geschaffen haben. Auch wenn meine Reise als Christy zu Ende geht – was mir erlaubt, neue Gelegenheiten wahrzunehmen – werde ich die nächste Staffel schauen und mit meiner TV-Familie mitfiebern.

Anna Faris wird sich nun neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Was als Nächstes auf die Schauspielerin zukommt, bleibt abzuwarten.

Mehr zu Anna Faris:

  • Chris Pratt: Scheidung von Anna Faris!
  • Anna Faris nach Trennung: Krasser Seitenhieb gegen Chris Pratt
  • Chris Pratt: Emotionale Liebeserklärung an Ehefrau Anna Faris

 

Das bedeutet der Ausstieg für die 8. Staffel

Die achte Staffel von “Mom” wurde bereits vor einiger Zeit angekündigt. Aufgrund der Coronavirus-Situation sind auch die Dreharbeiten für die neue Staffel verschoben worden. Nach neusten Erkenntnissen sollen die neuen Folgen ab September diesen Jahres angefangen werden zu drehen.

Auch der Ausstieg der tragenden Rolle Christy ändert nichts an dem Zeitplan. Klar ist natürlich, dass die Rolle nicht einfach zu ersetzen ist. Wie Serienschöpfer Chuck Lorre den Abschied der TV-Rolle einbindet, bleibt abzuwarten. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel