Intime Geständnisse in neuer Doku

Anna-Maria Ferchichi: Bushido war anfangs nur eine Affäre für sie

Anna-Maria Ferchichi wollte es erstmal locker angehen

Anna-Maria Ferchichi (40) und Rapper Bushido (43) könnten aktuell wohl kaum glücklicher sein: Gerade erst sind ihre Drillingsmädchen auf die Welt gekommen und selbst Sorgenkind Amaya durfte mittlerweile zu ihren insgesamt sechs Geschwistern nach Hause kommen. Kinderschar, großes Familienhaus und immer noch schwer verliebte Eltern: Klingt doch glatt nach Bilderbuchfamilie! Dass es einmal so weit kommen würde, damit hatte Anna-Maria Ferchichi anfangs aber wohl nicht gerechnet. Wie sie jetzt in der neuen Amazon-Prime-Doku „Unzensiert – Bushidos Wahrheit“ verrät, war der Rapper nämlich erst einmal nur eine Affäre für sie!

Anna-Maria Ferchichi: "Für mich war das eine Affäre in Berlin"

Was heute eine Großfamilie ist, startete als heißer One-Night-Stand: 2011 lernten sich Bushido und Anna-Maria auf einer Promi-Party kennen und kamen sich schnell näher, wie sie bereits in einem früheren Interview mit RTL-Moderatorin Frauke Ludowig im Video ausplauderten. Doch bei diesem einmaligen Schäferstündchen sollte es nicht bleiben. „Ich glaube, ich zwar zwei Minuten aus dem Hotelzimmer raus und er rief mich an – das war irgendwie süß“, erzählte Anna-Maria gegenüber RTL.

Im Video: Anna-Maria Ferchichis und Bushidos Liebe begann mit einem One-Night-Stand

So oft haben Bushido und Anna-Maria Ferchichi Sex

In der neuen Doku erzählt sie jetzt, dass sie trotzdem erstmal nichts Ernstes mit Bushido im Sinn hatte. „Für mich war das eine Affäre in Berlin. Ich war froh, dass sie außerhalb ist. So hatte ich meine schönen Wochenenden, mein Sohn war bei meinen Eltern oder bei seinem Vater“, erzählt sie dort. So hätte sie weiter ihren eigenen Alltag gestalten können, wie sie wollte. „Er geht auf Tour, ich bin zu Hause. Ich habe weiter mein Leben, Spaß, meine Freundinnen“, so Anna-Maria.

Bushido merkte schnell, dass es "passt" mit Anna-Maria Ferchichi

Für Bushido war hingegen schnell klar, dass Anna-Maria seine Traumfrau ist. „Abgesehen davon, dass sie optisch natürlich total mein Typ ist, war da für mich relativ schnell klar, dass da auch dieses Zwischenmenschliche einfach gepasst hat“, erzählt er in der Doku. „Und das ist extrem wichtig, gerade wenn man sagt, man möchte das ernst und langfristig und dann auch noch in einer Ehe und dann auch noch mit Kindern. Da braucht man noch viel mehr als nur dieses Fasziniertsein in der ersten Nacht.“

Und fasziniert voneinander, das sind Anna-Maria und Bushido bis heute noch – was die acht gemeinsamen Kinder beeindruckend unter Beweis stellen! (lsc)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel