Wollen sich Nikki Bella (36) und Artem Chigvintsev (38) etwa doch nicht das Jawort geben? Seit knapp drei Jahren sind die beiden ein Paar – und seit Kurzem auch stolze Eltern eines kleinen Jungen. Bereits vor der Schwangerschaft der ehemaligen Profi-Wrestlerin war der Tänzer vor ihr auf die Knie gegangen, um ihr einen Antrag zu machen. Demnach wollte das Couple sogar noch vor der Geburt vor den Altar treten. Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage konnte die Zeremonie aber nicht wie geplant stattfinden – seitdem liegen Nikkis und Artems Hochzeitspläne komplett auf Eis!

An den Gefühlen füreinander hat sich bei den frischgebackenen Eltern nichts geändert, ihre Trauung rückte jetzt aber erst mal in weite Ferne – und das aus einem bestimmten Grund: Nikki und Artem wollen keine Hochzeit, bei der so viele Abstands- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden müssen. Das bestätigten verschiedene Quellen gegenüber TMZ. Stattdessen wolle das Paar warten, bis sich die Gesundheitslage wieder gebessert hat. Ein neuer Termin für die geplante Zeremonie stehe deshalb noch nicht fest.

Bis dahin scheinen Nikki und Artem die gemeinsame Zeit mit Söhnchen Matteo in vollen Zügen zu genießen. Der neue Erdenbürger schweißte die baldigen Eheleute sogar noch enger zusammen: “Ihr gemeinsames Kind hat die beiden näher zusammengebracht, als sie es jemals waren”, verriet ein Insider gegenüber HollywoodLife.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel