Wird Tristan Thompson (30) bald die NBA verlassen? Vergangene Woche machte die Neuigkeit die Runde, dass der Basketballspieler demnächst zum dritten Mal Vater werde. Eine einstige Affäre des Kanadiers gab bekannt, dass sie nach der Liebschaft mit ihm schwanger geworden sei. Deswegen verklagte die Personaltrainerin den Ex-Freund von Khloé Kardashian (37) auf Unterhalt. Jetzt behauptete Maralee Nichols zudem, dass Tristan bald seine aktive Karriere im Basketballsport an den Nagel hängen will.

Wie People nun berichtete, soll der 30-Jährige der Mutter seines Kindes angeblich verraten haben, dass er darüber nachdenkt, nach der aktuellen NBA-Saison in den Ruhestand zu gehen. Wie einige Gerichtsdokumente beweisen sollen, hat sich Tristan mit Maralee bereits über seine vermeintliche Vaterschaft ausgetauscht. Dabei habe er ebenfalls den bevorstehenden Ruhestand erwähnt. In einer Textnachricht schrieb er: „Du weißt, dass ich mich nach dieser Saison zurückziehen werde. Was den Unterhalt betrifft, so wird es so sein, wie es für jemanden, der arbeitslos ist, monatlich erforderlich ist“. Laut dem Sportler seien dies gerade einmal ein paar Hundert Dollar.

Zudem zeigt der Screenshot der Nachricht, dass Tristan seiner einstigen Liebschaft Geld als Abfindung angeboten habe. Im Chatverlauf ist zu lesen: „Nimm lieber die 75.000 Dollar, die ich dir anbiete“. Zudem habe der zweifache Vater Maralee mitgeteilt, dass er sich nicht in ihr Leben einmischen und sich nicht um sein Baby kümmern werde.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel