"Was ist Wahrheit oder was wurde von Anfang an geplant?"

Ex-“Bachelor”-Kandidatin Stephie Stark packt aus.

Im Finale musste sie für Michéle de Roos das Feld räumen.

Dass Niko Griesert Wochen nach dem Finale plötzlich mit der Zweitplatzierten zusammen ist, macht Stephie sehr misstrauisch.

Stephie Stark, 26, wurde mitten im “Bachelor”-Finale von Niko Griesert, 30, abserviert. Die Ex-Kandidatin zweifelt jetzt an der Spontanität seiner Entscheidungen …

“Bachelor” Stephie Stark: Harte Worte über Niko Griesert

Sie gilt als die vergessene “Bachelor”-Finalistin: Stephie Stark musste im diesjährigen Finale noch vor der Entscheidung das Feld räumen. Die 26-Jährige wurde von Niko Griesert nach Hause geschickt, nachdem dieser sich entschied, die bereits ausgeschiedene Michéle de Roos, 27, in die RTL-Show zurückzuholen.

Noch heute, Monate nach dem dramatischen Finale, versucht Stephie, die Geschehnisse zu verarbeiten. Gegenüber “Bild” verrät sie, dass sie auch nach den Dreharbeiten schwer vom Bachelor enttäuscht wurde, als er den Kontakt mit ihr vermied: “Niko hat sich in der Wiedersehens-Show andere Favoritinnen gesucht, mit denen er reden wollte. Ich hätte mir damals gewünscht, dass wir noch mal sprechen.”

Eine Entschuldigung gab es nicht wirklich. Mittlerweile ist der Zug abgefahren.

Nach der “Bachelor”-Staffel ist Stephie kürzlich sogar umgezogen. Ihr altes zu Hause habe sie zu sehr an das Homedate mit Niko erinnert: “Ich brauche einen Neustart. Meine Familie, Freunde und meine Katzen haben mich wieder aufgebaut, aber das war auch nötig. Es war eine sehr emotionale Zeit.

Mehr zum Thema:

  • Maxime Herbord: Drama um die neue “Bachelorette”

  • “Bachelor” Niko Griesert & Michèle de Roos: Krise? “Wir müssen reden”

  • “Der Bachelor”: Überraschende Trennung

 

Niko Griesert und Michéle de Roos: Beziehung inszeniert?

Mittlerweile hatte Stephie Zeit, ihre “Bachelor”-Reise zu reflektieren. Ihre Erfahrungen im Finale betrachtet sie heute mit großem Misstrauen. Auch, dass Niko seit einigen Wochen mit der Zweitplatzierten Michéle zusammen ist, obwohl er sich in der Show für Mimi Gwozdz, 25, entschieden hatte, sieht sie kritisch und hält sogar eine geplante Inszenierung des Paares für möglich:

Ich wünsche den beiden auf jeden Fall alles Gute, aber ich weiß ich wirklich nicht mehr, was ich glauben soll. Was ist Wahrheit oder was wurde von Anfang an geplant?

 

https://www.instagram.com/p/COQbDJJFyXE/

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel