Mit diesem Film wird er seinen Fans für immer in Erinnerung bleiben! Vergangenen August war Chadwick Boseman (✝43) überraschend verstorben. Über den schlechten Gesundheitszustand des Hollywoodstars wussten zuvor nur die Wenigsten Bescheid: Schließlich hatte der Schauspieler über Jahre hinweg geheim gehalten, dass er an unheilbarem Darmkrebs litt. Trotz seiner Erkrankung stand der Black Panther-Star bis zuletzt vor der Kamera – und jetzt wird sein finales Werk veröffentlicht!

Ab Freitag, dem 18. Dezember, ist “Ma Rainey’s Black Bottom” auf Netflix abrufbar. In dem Musikdrama, das im Chicago der 20er-Jahre angesiedelt ist, verkörpert Chadwick den Trompeter Levee, der für die gefragte Bluessängerin Ma Rainey (Viola Davis, 55) spielt. Im Zentrum der Handlung steht eine Aufnahme-Session, die die singende Diva mit ihren Bandkollegen abhalten soll. Während die Dame bei dem Treffen auf sich warten lässt, entstehen Unstimmigkeiten zwischen Levee, den anderen Musikern und den Studiobossen.

Der von Denzel Washington (65) produzierte Streifen scheint seine Kritiker bereits voll und ganz überzeugt zu haben: Er soll sogar als einer der Top-Anwärter für die Oscars im kommenden Jahr gelten! Und besonders die Performance des Marvel-Helden ist den bisherigen Zuschauern im Gedächtnis geblieben. “Es wäre eine Straftat, würde der nie nominierte Chadwick dieses Mal nicht als ‘Bester Schauspieler’ gewinnen”, pries Evening Standard in einer Rezension.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel