War es von Antonia eine kluge Entscheidung, die Hofwoche abzubrechen? Die Kosmetikerin bewarb sich bei Bauer sucht Frau, um den Hobby-Landwirt Patrick näher kennenzulernen. Doch weil ihr ihr die Situation auf dem Hof mit zwei Konkurrentinnen Julia und Sofia zu sehr zu schaffen machte, beschloss sie, den Hof freiwillig zu verlassen. Bei einigen Zuschauern stieß sie damit jedoch auf Unverständnis – immerhin schien Patrick die Blondine gemocht zu haben. Wie schätzt der TV-Landwirt Gunther Höfler (35) die Situation ein?

Gegenüber Promiflash erklärte Gunther: “Ich glaube, der Patrick hat eigentlich Glück gehabt, dass die Antonia die Hofwoche abgebrochen hat, weil das eine richtige Prinzessin ist, und ich kann das ja aus Erfahrung sagen: Mit einer Prinzessin hat man meistens nur Stress.” Solche Mädels wie Antonia seien einfach nicht für die Landwirtschaft gemacht. Sofia und Julia rechne er dagegen bessere Chancen aus – wobei er Antonia auch nicht verurteilen wolle. “Das ist schon eine Hübsche und wahrscheinlich auch eine Nette”, stellte der 35-Jährige klar.

Gunther vermutet, dass Antonia gemerkt habe, dass das Kennenlernen mit Patrick nicht ganz nach ihren Vorstellungen verlaufe. “Und bevor sie da jetzt irgendwie klein beigibt, wird sie jetzt wahrscheinlich dann abgebrochen haben”, fügte der DJ hinzu. Dass die 20-Jährige die Show wegen des hohen Konkurrenzdrucks verlassen habe, könne er ihr dagegen nicht wirklich abkaufen.

Alle Infos und Folgen von “Bauer sucht Frau” findet ihr bei TVNOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel