Willi Herrens (✝45) Tod hat zahlreiche Promis und Fans ganz urplötzlich getroffen. Der Entertainer, der vor allem im Reality-TV einer der ganz Großen war, wurde am Dienstag leblos in seiner Kölner Wohnung gefunden. Viele seiner Kollegen reagierten fassungslos auf diesen tragischen Verlust. Auch Bert Wollersheim (70) nahm im Netz nun Abschied von Willi und verriet dabei auch: Er hatte eine unschöne Vorahnung…

“Als ich heute Morgen wach geworden bin, habe ich zu Ginger gesagt: ‘Ich habe geträumt, dass Willi Herren tot ist'”, schrieb der einstige Rotlichtkönig jetzt auf seinem Instagram-Account. Er könne selbst nicht fassen, dass sich dieser Traum nun bewahrheitet hat. “Ich bin unendlich traurig und schockiert”, betonte er weiter. Willi und ihn hätte eine 30-jährige Freundschaft verbunden.

Gegen Ende des Posts widmete er dem Familienvater noch ein paar persönliche Worte: “Finde deinen Frieden alter Freund. Ich liebe dich und du bleibst in meinem Herzen.” Er wünsche der gesamten Familie Herren in dieser schweren Zeit nun viel Kraft.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel