Gina Beckmann hat ein ungutes Gefühl. Die Big Brother-Teilnehmerin von 2020 und ihre Kollegin Vanessa waren auch nach dem Auszug aus dem TV-Container ziemlich gute Freunde. Pat Müller (32) und die zwei Ladys standen Monate später weiterhin in regem Kontakt. Zuletzt wunderten sich aber nicht nur die Fans über die Abwesenheit der Dunkelhaarigen – auch ihre Freunde wissen nicht, wo Vanessa steckt. Nachdem Pat schon betont hatte, sich Sorgen zu machen, äußert sich nun auch Gina im Gespräch mit Promiflash zum Verschwinden des Reality-TV-Stars.

“Seit April hat man nichts mehr von ihr gehört. Es ist ganz kurios”, betonte die Blondine bei der Fashionshow von Marcel Ostertag im Rahmen der Berlin Fashion Week gegenüber Promiflash. Sie hätten bereits auf allen möglichen Wegen versucht, ihre Freundin zu erreichen – sogar Leute aus deren privatem Umfeld kontaktiert. “Es scheint wohl öfter vorzukommen oder typisch zu sein für sie, dass sie sich mal abgrenzt für so einen langen Zeitraum”, erzählte Gina von den Antworten, die sie von Vanessas Bekannten erhalten habe. Trotzdem beschäftigt sie das Verschwinden ständig. “Man macht sich Sorgen und fragt sich, wo sie ist”, schilderte sie.

Nichtsdestotrotz stellte die Ex von Cedric Beidinger klar: Sollte die ehemalige Container-Bewohnerin wieder auftauchen, sei sie bei ihr immer herzlich willkommen: “Nach wie vor würden wir sie natürlich mit offenen Armen empfangen.” Sie wolle genau da weitermachen, wo sie aufgehört haben. “Ich würde mich riesig freuen”, fügte Gina hinzu.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel