Hollywood-Stars machen deutsche Hauptstadt unsicher

Am Donnerstagabend hatte Berlin hohen Besuch der ersten Hollywood-Riege: Leonardo DiCaprio (44), Brad Pitt (55) und Regisseur Quentin Tarantino (56) gaben sich zur Film-Premiere von “Once Upon A Time in Hollywood” im Sony Center die Ehre. Nachher wurde dann im In-Restaraunt “Borchardt” ordentlich gespeist, getrunken UND geflirtet, wie eine RTL-Reporterin beobachtete. Was sie da genau gesehen hat, erzählt sie im Video.

"Brad Pitt hat ganz heiß geflirtet, an der Bar mit einer hübschen Brünetten"

“Über zwei Stunden waren Leonardo DiCaprio, Brad Pitt, Quentin Tarantino und Margot Robbie hier im Borchardt, mit der Filmcrew. Es gab viel Rotwein, richtig typisch deutsches Essen. Und vor allem Quentin Tarantino hat den ganzen Tisch lautstark unterhalten”, weiß RTL-Reporterin Lisa de Ruiter.

Danach ging’s dann noch weiter ins “Tarantino’s” – klar, dass der Star-Regisseur die nach ihm benannte Bar auch mal abchecken muss, wenn er schon in Berlin ist. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel