Große Trauer in der Musikwelt! Reggae-Legende Bunny Wailer ist tot.

Bunny Wailer war einer der ganz großen in der Reggae-Welt. Er war Sänger, Songschreiber und Perkussionist. Er galt zusammen mit Bob Marley als Pionier der Reggea-Musik. Seine Karriere begann Anfang der 60er Jahre, damals gründete er mit seinen beiden Freunden Bob Marley und Peter Tosh die legendäre Band “The Wailers”. Bob und er kannten sich bereits seit ihrer Kindheit.

Doch noch bevor der große Durchbruch kam, stieg Bunny aus. Er widmete sich seiner Solokarriere. Mit Erfolg. Insgesamt gewann er im laufe seiner Karriere drei Grammys. 2017 wurde er außerdem von der jamaikanischen Regierung mit dem “Order of Merit” ausgezeichnet.

Hollywood ist in großer Trauer! Die Schauspielerin Martha Stewart starb im Alter von 98 Jahren.

Bunny Wailers wurde 73 Jahre alt

Jetzt ist Bunny Wailers tot. Er starb im Alter von 73 Jahren in einem Krankenhaus in Kingston. Die traurige News bestätigte nun die Kulturministerin des Karibikstaates, Olivia Grange.

“Heute ist der letzte noch lebende Wailer verstorben. Was Bunny Wailer, als einer der Pioniere und Fahnenträger der Musik unseres Landes, für den Reggae getan hat, lebt weiter”, schreibt sie auf Twitter.

Die Trauer in der Musikwelt ist groß. Doch in seiner Musik wird Bunny Wailers immer weiterleben.

Von diesen Stars mussten wir uns 2020 verabschieden:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel