Bushido: „Ich habe heute einen positiven Corona-Test erhalten"

Bushido offenbar Corona-positiv

Gerade ist der Prozess um Rapper Bushido (42) gegen seinen einstigen Kumpel Arafat Abou-Chaker nach mehrwöchiger Unterbrechung wieder in vollem Gange, schon liegt ihm ein neuer Stein im Weg: Wie Bushido in seiner Instagram Story verkündet, ist er positiv auf das Coronavirus getestet worden. 

„Nehmt die Sache ernst und achtet auf eure Mitmenschen"

„Auch, wenn ich alle Vorgaben sehr ernst genommen habe, habe ich heute einen positiven Corona-Test erhalten“, schreibt der 42-Jährige bei Instagram und appelliert an seine Follower: „Ich konnte Aluhüte noch nie verstehen. Nehmt die Sache ernst und achtet auf eure Mitmenschen. Ich selbst habe Symptome und hoffe, ihr bleibt alle gesund.“

Wie es ihm genau geht und welche Symptome er hat, darauf geht Anis Mohamed Youssef Ferchichi, wie Bushido mit bürgerlichem Namen heißt, nicht ein. 

Unklar bleibt auch, wie es nun mit dem Prozess gegen Abou-Chaker weitergeht. Dem Clan-Chef wird unter anderem versuchte schwere räuberische Erpressung, Freiheitsberaubung und gefährliche Körperverletzung zur Last gelegt. 

Am Montag (26. Oktober) erst war Bushido am 12. Prozesstag gegen Clan-Chef Abou-Chaker wieder in den Zeugenstand gerufen worden. Der nächste Prozesstag ist für den 28. Oktober angesetzt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel