Britney Spears (39) hat allen Grund zu feiern! Vor ein paar Tagen hat die verantwortliche Richterin nach einem langen und emotionalen Prozess entschieden, dass die Vormundschaft über die Musikerin beendet wird – 13 Jahre lang hatte die Pop-Prinzessin zuvor fremdbestimmt gelebt und durfte kaum eigene Entscheidungen treffen. Jetzt kann die Sängerin endlich wieder tun, was sie will. Und so hat Britney ihre ersten Tage in Freiheit verbracht…

Auf ihrem Instagram-Kanal berichtete sie jetzt: „Was für ein wundervolles Wochenende! Ich habe mich die ganze Zeit über wie auf Wolke sieben gefühlt. Ich habe tatsächlich mein allererstes Glas Champagner getrunken – in dem schönsten Restaurant, das ich jemals gesehen habe.“ Britney sei auch noch lange nicht fertig mit dem Feiern: Sie wolle ihre neugewonnene Freiheit jetzt monatelang zelebrieren. „Ich meine nach 13 Jahren… Ich denke, ich habe lange genug gewartet“, stellte die 39-Jährige klar.

In ihrem Beitrag bedankte Britney sich erneut bei allen Menschen, die ihr dabei geholfen haben, sich aus der Vormundschaft zu befreien: „Ich bin so froh, dass mein Anwalt Mathew Rosenhart in mein Leben getreten ist – er hat mein Leben wirklich komplett umgekrempelt! Ich werde ihm ewig dankbar sein“, beteuerte die „Toxic“-Interpretin. „Auch an meine Fans: Ich liebe euch so sehr! Danke!“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel