Ob dieses Bild alle Zweifel beseitigt? Anfang 2020 hatte eine skurrile Geschichte die Runde gemacht: Der Australier Simon Dorante-Day hatte behauptet, der britische Thronfolger Prinz Charles (72) und dessen ehemals langjährige Affäre und heutige Ehefrau Herzogin Camilla (73) seien seine Eltern. Sie sollen ihn zu Teenagerzeiten gezeugt und anschließend zu Adoptiv-Eltern gegeben haben. Seine Behauptung will der 55-Jährige jetzt mit einer Collage belegen!

Dass blaues Blut durch seine und die Adern seiner insgesamt neun Kinder fließt, sieht man laut Simon ganz deutlich bei einem Fotovergleich. Auf Facebook stellt er jetzt ein Bild seines Sohnes Liam einem Foto der jungen Queen Elizabeth II. (95) gegenüber. Beide sind darauf mit breitem Grinsen im Profil zu sehen – und sehen sich laut Simon zum Verwechseln ähnlich. “Anstelle von Charles sehe ich in Liam jetzt Ihre Majestät!”, schreibt er.

Der Post scheint viele Fans von Simons vermeintlich royaler Abstammung sogar zu überzeugen – auch sie sehen viel Ähnlichkeit zwischen Liam und der Queen: “Wow, sogar seine entzückenden, schmalen Augen sehen aus wie die von Queen Elizabeth II.! Und sein Kiefer”, will ein User gemeinsame Merkmale in der Collage entdeckt haben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel