Chris Pratt spricht über die Schwangerschaft von Ehefrau Katherine Schwarzenegger

Erste Wort von Chris Pratt

Ende April 2020 machte sich die Neugikeit über eine Schwangerschaft von Katherine Schwarzenegger (30) wie ein Lauffeuer in den Medien breit, wenig später zeigte die Schauspielerin zum ersten Mal ihren Babybauch. Nun spricht Baby-Daddy Chris Pratt (40) endlich über die Schwangerschaft seiner Frau.

Chris Pratt scherzt über die Lage seiner Frau

In einem Video-Interview mit US-Fernsehmoderator Billy Bush (48) für die Sendung “Extra” hat Chris nun erstmals Details ausgepackt und Witze über die aktuelle Situation im Hause Pratt-Schwarzenegger gerissen. Bush fragte scherzhaft, ob der werdende Papa irgendwelche unerwarteten Gelüste verspüre. Pratt stieg darauf ein und antwortete schmunzelnd: “Es war hart. Essiggurken und Eis… ich hätte nie gedacht, dass ich das mögen würde.”

Beschwerden in der Schwangerschaft

Damit bediente Pratt zwei absolute Klischees im Hinblick auf Schwangerschaftsgelüste von Frauen. Weiter erzählte der Schauspieler, dass er sich letztens bei seiner Frau beschwert habe, dass er “Rücken- und Hüftschmerzen” habe und dass er “in der Quarantäne ein wenig zugenommen habe”. Katherine habe ihn nur liebevoll angesehen und da sei ihm klar geworden, dass er sich aktuell “nicht wirklich darüber beschweren kann”.

Erste Gerüchte um die Schwangerschaft von Katherine Schwarzenegger kamen im April auf. Das US-Magazin “People” zeigte jüngst ein Foto, auf dem ihr Babybauch deutlich zu erkennen ist. Für die werdende Mutter ist es das erste Kind. Chris Pratt hat aus seiner ersten Ehe mit Schauspielerin Anna Faris (43) einen Sohn namens Jack (geb. 2012).

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel