Nackt auf dem Cover

Mit 48 Jahren hat es das Supermodel der 90er Jahre immer noch drauf: Claudia Schiffer zeigt sich splitterfasernackt auf dem August-Cover der italienischen “Vogue”. Lediglich eine schwarze Clutch und neongrüne Stilettos bedecken ihren makellosen Körper. 

Claudias "Vogue"-Comeback

Auf ihrer Instagram-Seite bedankt sich das deutsche Model für die tolle Zusammenarbeit: “Grazie mille an Emanuele Farneti, Piergiorgio Del Moro und alle des “Vogue Italia”-Teams für die besondere Cover-Story.” 25 Jahre ist es her, dass Schiffer zuletzt auf dem “Vogue Italia”-Cover zu sehen war. 

Grazie mille @efarneti, @pg_dmcasting and all the @vogueitalia team for a very special cover story. 25 years after my first the connection I felt with @collierschorrstudio transported me back to the Avedon days. X

Ein Beitrag geteilt vonClaudia Schiffer (@claudiaschiffer) am

Claudia drückte selbst den Auslöser

Fotografin hinter der Kamera bei diesem Projekt war die New Yorker Künstlerin Collier Schorr (56), doch eigentlich drückte Claudia bei ihren hüllenlosen Fotos den Auslöser selbst.

Auf ihrer Instagram-Seite postete Claudia zwei heiße Coverfotos von sich. 

A huge pleasure to collaborate with @efarneti @collierschorrstudio and all the amazing @vogueitalia team. X

Ein Beitrag geteilt vonClaudia Schiffer (@claudiaschiffer) am

August-Ausgabe ist Star-Fotograf Helmut Newton gewidmet

Die Verantwortlichen der Ausgabe erklärten das Fotoshooting so: “In den siebziger Jahren drangen Sex und Macht durch das Objektiv von Helmut Newton in die Modefotografie ein. Mit unserer August-Ausgabe ehren wir den Fotomeister mit einer Geschichte über die Macht der Frau, denn diesmal steht hinter dem Objektiv eine Frau, Collier Schorr, eine Pionierin der Modefotografie in punkto Überwindung von Geschlechter- und Identitätskonventionen.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel