Nachdem es 2019 kurz danach aussah, als würden Cora und Ralf Schumacher ein Liebescomeback feiern, streiten sie nun im Netz. Die Rennfahrerin will jetzt sogar wieder mit ihrem Mädchennamen angesprochen werden.

“Namen beibehalten für meinen Sohn”

Der Mädchenname von Cora Schumacher lautet Cora-Caroline Brinkmann. Diesen hat sie in der Beschreibung auf Instagram bereits stehen. Weiter erklärt sie, dass sie “direkt Montag mein Management darum bitten” werde, auch den Username auf der Social-Media-Plattform ändern zu lassen. Außerdem schreibt das Model noch: “Ich hatte den Namen beibehalten für meinen Sohn. Die letzte Bindung, die ich zu ihm seit fünf Jahren hatte.”

  • Nach Annäherung im Sommer: Cora und Ralf Schumacher: öffentlicher Streit im Netz
  • “Wenn aus zwei vier werden” : Cora Schumacher zeigt Bild mit ganzer Familie
  • Foto von früher: Jetzt teilt auch Ralf Schumacher das erste Bild mit Cora

Cora und Ralf Schumacher heirateten 2001. Im selben Jahr kam ihr Sohn David zur Welt, der inzwischen selbst als Rennfahrer erfolgreich ist. Nur zwei Jahre nach der Hochzeit kriselte es bereits im Hause Schumacher. Cora habe eine Affäre, Ralf sei schwul, hieß es damals. Mit der Zeit soll sich das Paar auseinandergelebt haben. 2014 zogen der Formel-1-Pilot und das Model den Schlussstrich. 2015 folgte die Scheidung.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel