Daniela Büchner: Dieses Tattoo soll sie jetzt für immer an ihren Jens erinnern

Darum geht ihr Liebe zu Jens unter die Haut

Daniela Büchner trägt ihre große Liebe jetzt auf der Haut

Ihre große Liebe geht wirklich unter die Haut. Daniela Büchner war jetzt beim Tätowierer und hat sich ein Tattoo zu Ehren ihres verstorbenen Mannes Jens stechen lassen. Warum sie sich drei Jahre nach seinem Tod dafür entscheiden hat, verrät Danni im Video.

Weil Jens Büchner „im Himmel Geburtstag feiert"

Weil Jens Büchner „Ende des Monats im Himmel Geburtstag feiert“, hat sich seine Witwe Danni nun unter die Nadel von Tätowierer Diogo Sangre gelegt. Der ist nicht nur bekannt aus „Ex on the Beach“ und „Are You The One?“, sondern auch als Tattoo-Künstler.

Jetzt hat er Danielas linken Unterarm verschönert. Ein Engel soll sie für immer an ihren verstorbenen Liebsten Jens erinnern. Die Schmerzen hat sie in Kauf genommen, denn: „Tattoos zeigen, was man erlebt hat.“

Das Tätowier-Projekt Danni Büchner geht löwenstark weiter

Doch mit dem Jens-Engel endet ihre verewigte Liebe nicht. Zusätzlich plant sie nämlich, sich ein Löwen-Motiv auf den Oberarm stechen zu lassen: „Weil ich eine Löwenmama bin, die seit drei Jahren für ihre Kindern kämpft.“ Offenbar kommen ihre Kinder genau nach der Mama, zumindest die Zwillinge. Denn die beiden malen sich gern schon mal gegenseitig mit Stiften an, wie sie Diogo bei der Tattoo-Session verraten hat. Ob DIE dann auch eines Tages unter Diegos Nadel liegen, wenn sie älter sind?

2018 starb Kult-Auswanderer Jens Büchner im Alter von nur 49 Jahren an Krebs. Anfang 2016 freuten er und Danni sich noch über die Geburt der Zwillinge. Aus einer früheren Beziehung mit Yilmaz Karabas hat Fünffach-Mama Danni drei weitere Kinder. (nos /csp))

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel