Daniela Katzenberger liebt ihren „Gockelhals“: Von Mama Iris Klein vererbt?

Daniela Katzenberger ist sich für nichts zu schade

Wie die Mama, so die Tochter? Auch wenn Daniela Katzenberger (34) ihrer Mutti Iris Klein (53) nicht auf den ersten Blick wie aus dem Gesicht geschnitten ist, gibt es durchaus Merkmale, die beide Frauen miteinander verbinden. Die neueste Entdeckung: Der Familien-“Gockelhals“, den Dani jetzt mit einem lustigen Schnappschuss mit ihren Fans bei Instagram teilt. Ja, die Blondine ist sich einfach für nichts zu schade.

„Ein Hoch auf die Genetik“, betitelt Dani das Bild, das sie und Mama Iris mit ziemlich identischem Doppelkinn zeigt – oder wie der TV-Star es nennt: „Gockelhals“. Natürlich legen es die beiden Damen auf dem Foto mittels Pose aber auch ganz schön darauf an, dass die Haut unter dem Kinn besonders hervorsteht.

Dani Katzenberger zeigt ihre Makel ohne Scheu

Schon in der Vergangenheit hatte Daniela keinerlei Scheu, wenn es darum ging, ihre vermeintlichen Makel offen zu zeigen. Ob Speckröllchen, unreine Haut oder ein Piercing-Riss am Bauchnabel – ihre Fans bekamen von ihr schon oft die geballte Realität vor Augen. Aber mal ehrlich: Dafür lieben wir die Katze doch auch!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel