Seit dem Tod von “Goodbye Deutschland”-Star Jens Büchner führt seine Witwe Danni das gemeinsame Fan-Lokal mit Geschäftspartnern weiter. Doch nun bahnt sich Ärger an.

Auch beruflich will die 42-Jährige neue Wege einschlagen, wie sie in der neuen Folge von “Goodbye Deutschland” am Montag erklärte. “Nach zwei Jahren ohne meinen Mann bin ich einfach stark genug, wieder Eigenverantwortung zu übernehmen. Auch für unseren Laden”, so Danni.

“Es ist einfach an der Zeit, allein weiterzumachen”

Im Frühjahr 2018 hatten die Büchners ihre “Faneteria” auf Mallorca eröffnet, nur wenige Monate später verlor Jens den Kampf gegen den Krebs. Seitdem führte seine Frau das Lokal gemeinsam mit den Auswanderer-Kollegen und Gastronomen Marco und Tamara Gülpen.

Danni Büchner: Gemeinsam mit Marco und Tamara Gülpen führte sie die “Faneteria” weiter (Quelle: imago images / nicepix.world)

Doch Dannis Pläne für die Zukunft sehen anders aus. “Es war keine schlechte Zusammenarbeit, aber ich merke, es ist einfach an der Zeit, allein weiterzumachen”, erklärte die Fünffach-Mama. Das Problem: Ihre Geschäftspartner wussten davon noch nichts.

Trotz der Corona-Krise und den damit verbundenen Verlusten wollte das Paar an der “Fanateria” festhalten. Von Danielas Vorhaben zeigte sich Marco entsetzt. “Ich fände das uns gegenüber ziemlich unfair. Ich käme mir dann vor wie ein nasser geprügelter Hund, der da war als es nötig war und danach weggeschlagen wurde”, stellte der Gastronom klar und betonte: “Dafür haben wir auch zu viel investiert, an Ideen eingebracht und auch Geld reingeschmissen.”

Wie geht es mit der “Faneteria” weiter?

Zwischen den beiden gab es jede Menge Klärungsbedarf, beim Vieraugengespräch mussten die Kameras allerdings draußen bleiben. Am Ende einigten sich Danni und Marco – zumindest vorerst. “Fakt ist, wir haben uns jetzt erst einmal in der Mitte getroffen und werden dann sehen, ob wir zusammen ins Becken springen oder nicht”, fasste die Auswanderin zusammen.

  • Ihr Mann starb vor zwei Jahren : Danni Büchner hat jemanden kennengelernt
  • “Wir alle haben Angst”: Danni Büchner bangt um das Erbe von Mallorca-Jens
  • Wegen eines Followers: Danni Büchner: Ärger mit der Polizei

Wie genau es mit der “Faneteria” weitergeht und ob die verschiedenen Zukunftspläne der beiden noch für Ärger sorgen, wird sich also zeigen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel