Zuletzt hat man Meghan meistens in Videoansprachen gesehen. Nun ist die 39-Jährige in eine andere Rolle geschlüpft und hat Frauenrechtlerin Gloria Steinem interviewt. Dabei sprach die Herzogin auch über Persönliches.

“Nun, man kann Feminist sein und männlich und ein Mann”, stellte Gloria Steinem in dem bei “Makers Women” veröffentlichten Interview klar. Herzogin Meghan entgegnete daraufhin: “Wie mein Mann! Ich liebe es, dass er, als er gerade reinkam, sagte: ‘Du weißt, dass ich auch Feminist bin, nicht wahr, Gloria?! Es ist wirklich wichtig für mich, dass du das weißt.'” Steinem fand das “wundervoll”. Meghan meinte, dass die Welt solche Männer braucht und dass Prinz Harry ein tolles Vorbild für den einjährigen Sohn Archie sei.

Für Harry ist es selbstverständlich, Feminist zu sein

“Ich schaue mir unseren Sohn an und was für ein wunderschönes Vorbild er bekommt, indem er mit einem Vater aufwächst, für den dieser Teil seiner Selbstidentifikation so selbstverständlich ist. Dass man sich nicht dafür schämen muss, sich für fundamentale Menschenrechte für alle einzusetzen – und das beinhaltet natürlich Frauen”, führte Meghan aus.

Gloria Steinem ist der Meinung, dass der Queen-Enkel ein wunderbarer Vater für den kleinen Archie sei. “Nur so wird euer Sohn mit dem Wissen aufwachsen, dass es in Ordnung ist, liebevoll und fürsorglich zu sein.” Herzogin Meghan ist sichtlich stolz auf ihre Familie, wie aus dem Interview hervorgeht. 

Bei dem Gespräch sitzen die beiden Frauen in einem gemütlichen Hinterhof unter einem alten Baum, auch die zwei Hunde von Meghan und Harry kommen zwischenzeitlich vorbei. Herzogin Meghan hat sich in der Vergangenheit immer wieder für unterschiedliche Themen – besonders was das Empowerment von Frauen angeht – öffentlich eingesetzt. In der vergangenen Woche hatte sie Frauen bei einem Online-Treffen dazu ermutigt, bei der US-Präsidentschaftswahl im November ihre Stimmen abzugeben.

  • Interview mit Gloria Steinem: Meghan ist froh, wieder in USA zu sein
  • Freiwilligenarbeit mit Maske: Neue Fotos von Meghan und Harry aus L.A.
  • Ariane, Amalia und Alexia: Drei neue Fotos der niederländischen Prinzessinnen

Prinz Harry und Herzogin Meghan hatten sich im März vom britischen Königshaus losgesagt. Nach Stationen in Kanada und in der US-Metropole Los Angeles leben Harry und Meghan mit ihrem einjährigen Sohn Archie nun in der kalifornischen Küstenstadt Santa Barbara, wo sie sich kürzlich ein Haus gekauft haben. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel