Da warf Calvin Kleinen mal wieder jegliche Hemmungen über Bord! Bei Temptation Island V.I.P. hat der Rapper bisher viel Körperkontakt mit den Verführerinnen gehabt – zum Äußersten kam es dabei aber noch nicht. Die Folge: Der Womanizer hatte offenbar ziemlich viel Druck aufgebaut und legte schließlich selbst Hand an. Dass die Kameras seinen Solosex für die Fernsehzuschauer dokumentieren würden, war ihm durchaus bewusst, schreckte ihn aber nicht ab. Promiflash verriet er jetzt, warum.

“Bei mir waren sogar auf der Toilette Kameras, weil die Wände aus Glas waren”, erklärte Calvin gegenüber Promiflash. Um unbeobachtet masturbieren zu können, hätte er sich also in “irgendeine Ecke” zurückziehen müssen. Das war für ihn offenbar aber keine Option, denn Komfort hat für ihn eine größere Priorität – selbst in solch intimen Momenten. “Da lege ich mich lieber gemütlich ins Bett”, stellte er klar.

Im Netz kam die Aktion allerdings nicht sonderlich gut an. Viele User wetterten auf Instagram, dass die Szene niveaulos und ekelhaft gewesen sei. Andere glaubten sogar, Calvin hätte das mit voller Absicht gemacht. “Also wenn das mal nicht alles inszeniert war”, kommentierte beispielsweise ein Nutzer.

Alle Infos zu \u0026#8220;Temptation Island V.I.P.\u0026#8221; auf TVNOW.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel