Mit kruden Verschwörungstheorien zur Corona-Krise hat der Sänger zuletzt für Aufsehen gesorgt und sich seitdem zurückgezogen. Nun könnte es zu einem Comeback kommen – aber inwiefern?

  • Gefährliche Gerüchte: Diese Falschmeldungen kursieren über Corona

Wendler hatte in dem Video, das er damals auf Instagram gepostet hat, auch angekündigt, Plattformen wie Instagram und Facebook den Rücken zukehren zu wollen, da diese “zensiert” seien. Stattdessen wolle er sich nur noch über Telegram zu Wort melden. Ein Messengerdienst, der insbesondere bei Corona-Leugnern und Verschwörungstheoretikern beliebt ist. Kürzlich teilte er auf der Fotoplattform Instagram dennoch ein neues Pärchenbild von sich und Ehefrau Laura Müller – nun folgte eine kryptische Botschaft über die Storyfunktion.

Erklärung zum Instagram-Video?

Der Ballermannstar schrieb dort zu einer Zeichnung von sich: “Back on November 3rd” (Deutsch: “Zurück am 3. November”). Wie “Bild” berichtet, wolle Wendler an diesem Datum offenbar eine Erklärung abgeben. Was er darin ankündigen oder welche Themen er aufgreifen könnte, sei aber nicht bekannt.

  • Betrog er Ex-Frau Claudia?: Wendler-Vater: ”Er ist sexbesessen”
  • Er wälzte Schulden auf sie ab: Schwester über Wendler: ”Tut bis heute weh”
  • Fans reagieren hämisch: Michael Wendler veröffentlicht erstes Foto nach Eklat

“Es ist schon so, dass er verstanden hat, dass der Angriff auf RTL ein grober Fehler war und nicht zu entschuldigen ist”, hatte Wendlers Manager Markus Krampe vor rund zwei Wochen in der Late-Night-Show “Pocher – gefährlich ehrlich!” erklärt. “Vieles kommt bei ihm erst im Nachklang an”, hatte er auch gesagt. Der “Bild” bestätigt Krampe nun: “Michael Wendler ist ja immer für eine Überraschung gut. Für den 3. November ist etwas geplant. Wie das genau aussehen wird, sehen wir dann.” 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel