Champions-League-Auftakt für Marco Rose als Cheftrainer von Borussia Dortmund. Ein aufregender Abend. Da gibt es bestimmt mentale Unterstützung von seiner Lebensgefährtin Nikola Pietzsch.

Nikola Pietzsch mit Tochter Maria im September 2019: Die beiden schauten sich ein Spiel von Roses damaligem Verein Mönchengladbach an. (Quelle: IMAGO / Moritz Müller)

Ganz genau, die Frau an der Seite von Trainer Marco Rose ist keine Unbekannte. Sie wechselte 1996 als 21-Jährige vom FHC Frankfurt (Oder) zum Handballbundesligisten HC Leipzig (zuvor VfB Leipzig) und spielte auch in der Handballnationalmannschaft. Insgesamt nahm sie an 126 Länderspielen teil. Neben ihrer erfolgreichen Karriere als Sportlerin studierte die gebürtige Eisenacherin Jura. 2002 machte sie ihr Zweites Juristisches Staatsexamen, seit 2010 arbeitet sie als Rechtsanwältin für privates Bau- und Architektenrecht, Grundstücks- und Immobilienrecht, Sportrecht, sowie Handels- und Gesellschaftsrecht in einer Kanzlei in ihrem Wohnort. 

Das Talent fürs Handballspielen wurde Pietzsch im Übrigen sprichwörtlich in die Wiege gelegt. Ihr Vater ist der ehemalige DDR-Handballnationalspieler Joachim Pietzsch. Und auch Nikola Pietzsch ist dem Handball weiterhin verbunden. Seit 2008 ist die heute 46-Jährige Beisitzerin des Bundessportgerichts des Deutschen Handballbundes und Mitglied der Antidopingkommission. 

Nikola Pietzsch und Marco Rose 2004: Die beiden sind schon seit ihrer Jugend ein Paar.(Quelle: IMAGO / Martin Hoffmann)

  • Sie kennen sich aus der Schulzeit: Das ist die Frau von Nagelsmann
  • Hansi Flicks große Liebe: Das ist die Frau an der Seite des Bundestrainers
  • Model und Fußballer: Anna und André Schürrle sind wieder Eltern geworden

Pietzsch und Rose sind Berichten zufolge schon seit ihrer Jugend zusammen, haben aber bisher nicht geheiratet – zumindest ist darüber nichts bekannt. Sie leben gemeinsam mit ihrer 13-jährigen Tochter Maria in Taucha im Nordosten von Leipzig. An freien Tagen düst Rose möglichst oft nach Hause. Über sein Dasein als Trainer und die Wahl des Wohnortes sagte er 2018 laut dpa: “Es ist nicht einfach, aber wir haben uns für dieses Lebensmodell entschieden, und bisher läuft es sehr gut. Ich bin stolz auf meine Mädels, wie sie das machen.” Dies könne sich aber auch mal ändern, schob er damals hinterher. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel