News über die Royals im GALA-Ticker

19. Juli 2021

Prinz Harry und Herzogin Meghan sollen mit Superreichen privat Zeit verbringen

Seit mittlerweile anderthalb Jahren leben Prinz Harry, 36 und Herzogin Meghan, 39, in den USA, um genauer zu sein im kalifornischen Montecito. Ihr Anwesen, in dem sie seit Juli 2020 wohnen, soll luxuriös sein und stolze 14,65 Millionen US-Dollar (etwa 12,35 Millionen Euro) gekostet haben. Zu ihrem Luxusleben passen wohl auch ihre angeblich neuen Freunde ganz gut. Wie nun eine Quelle der britischen "Mail on Sunday" verraten hat, soll Meghan und Harrys Freundeskreis nicht nur aus Prominenten wie Talkqueen Oprah Winfrey, 67, oder Moderator James Corden, 42, bestehen, sondern auch aus Superreichen.

"Er [Harry] ist nicht so sehr mit dem Showbiz verbunden, wie die Leute erwarten würden", so der Insider und verrät auch gleich, wer die neuen L.A.-Freunde sein sollen: "Anstatt Zeit mit Adele […] zu verbringen, hängen Harry und Meghan mit den Reichen von L.A. ab: Besitzer von großen Firmen, Jetset-Typen mit Privatflugzeugen." Auch Harry ist im Führungsteam einer Firma tätig.




Hochzeitstag von Meghan + Harry Die Bilder ihrer stürmischen Liebe

Seitdem das royale Paar seinen Rücktritt als Senior Royals aus der Königsfamilie im Januar 2020 bekannt gegeben hat, muss es selbst für sein Geld arbeiten. Im März begann der 36-Jährige daher einen Job auf der Führungsebene eines Silicon-Valley-Startups. Betterup ist eine Firma für Coaching und mentale Gesundheit. Zudem unterzeichneten der Herzog und die Herzogin von Sussex Multi-Millionen-Dollar-Deals mit Netflix und Spotify.

Royal-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel