Er kann nur Gutes über sie sagen. Lori Loughlin (57) und ihr Ehemann wurden im März 2019 verhaftet, da sie einer Eliteuniversität Schmiergelder überwiesen hatten. Das Ehepaar bekannte sich im Mai 2020 schuldig, rund 488.800 Euro gezahlt zu haben, damit ihre Töchter als Mitglieder des Ruderteams der University of Southern California aufgenommen werden. Die Full House-Darstellerin wurde daraufhin zu einer Gefängnisstrafe von zwei Monaten und gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Jetzt äußert sich ihr jahrelanger Freund und Co-Star Dave Coulier (62) zum Skandal!

In einem Interview mit E!News sprach der 62-Jährige über seine jahrelange Freundschaft mit der Schauspielerin. „Wenn man am Anfang von Full House gefragt hätte: Wer ist die Person, die am Ende ins Gefängnis kommt – wäre Lori die Letzte auf der Liste gewesen“, verriet Dave. Der Schauspieler selbst hätte nie erwartet, dass sie jemals hinter Gittern landen würde.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel