Deutsche Fitness-Queen Vanessa Mariposa (28) : Sie wäre fast gestorben

Fitness-Model kämpfte um sein Leben

Vanessa Mariposa (28) meldet sich aus dem Krankenhaus. Die Fitness-Influencerin leidet an einer schweren Nierenbeckenentzündung und hat Wasser in der Lunge. Zwischenzeitlich schwebte die Bayerin sogar in Lebensgefahr und musste künstlich beatmet werden, wie sie ihren Followern erzählt.

Vanessa musste wegen starker Schmerzen ins Krankenhaus

Vanessa Mariposa (28) hält ihre knapp 380.000 Follower regelmäßig mit Fotos ihres durchtrainierten Körpers auf dem Laufenden. Doch als sich die Fitness-Influencerin einige Tage nicht bei Instagram meldet, machen ihre Fans sich Sorgen. Vor einigen Tagen dann endlich ein Lebenszeichen: Vanessa ist im Krankenhaus, aber auf dem Weg der Besserung.

In einem emotionalen Post auf Instagram klärt sie ihre Fans auf: „Leider liege ich aktuell im Krankenhaus und habe eine sehr, sehr starke Nierenbeckenentzündung. Wie ihr alle wisst, sind die Nieren ein lebensnotwendiges Organ, denn ohne Nieren kann man nicht überleben. Kämpfe gerade mit mir selbst und die Ärzte hier versuchen mich so gut es geht zu versorgen.“

Vanessa Mariposa: "Ich wäre fast gestorben."

Das Fitness-Model berichtet, dass ihre Hausärztin sie mit Verdacht auf einen Infekt wieder nach Hause geschickt hatte. Erst als sie nicht mehr alleine aufstehen konnte, ging sie ins Krankenhaus. Vanessa vermutet, dass ihr Körper aufgrund von Stress gestreikt habe. „Ich hatte sehr viele Aufträge in letzter Zeit und war stark unter Druck. Es war einfach zu viel für meinen Körper“, so die 28-Jährige.

Vanessa scheint es aber endlich wieder besser zu gehen, denn in ihrer aktuellen Story meldet sich die Influencerin von zu Hause. Dort will sie sich jetzt von ihrer Erkrankung erholen. Gute Besserung!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel