Marc Wilmore ist tot. Der Drehbuchautor und Produzent starb am 30. Januar nach einer Covid-19-Erkrankung im Alter von 57 Jahren. Der Emmy-Gewinner war unter anderem bekannt für seine Arbeit an mehreren Folgen der “Simpsons”, als Autor für Jay Lenos (70) “Tonight Show”, die Sketch-Comedy-Serie “In Living Color” und zuletzt als Autor und ausführender Produzent der Serie “F is for Family”.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Den Tod gab sein Bruder, Larry Wilmore (59), auf Twitter bekannt. Er schrieb: “Mein süßer, süßer Bruder, Marc Edward Wilmore, ist letzte Nacht verstorben, nachdem er mit Covid und anderen Umständen zu kämpfen hatte, die ihn für Jahre Schmerzen bereiteten. Mein Bruder war der netteste, sanfteste, lustigste Löwe eines Engels, den ich jemals gekannt habe. Ich liebe dich, kleiner Bruder.”

” data-fcms-embed-type=”twitter” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (twitter). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel