"Doctor Who": Hauptdarstellerin Jodie Whittaker steigt aus

Auch Showrunner geht

Nach drei Staffeln wird Jodie Whittaker (39) die erfolgreiche britische Sci-Fi-Serie “Doctor Who” verlassen. Das berichtet die “BBC”. Demnach endet ihr Vertrag im Herbst 2022. In der kommenden neuen Staffel, die noch dieses Jahr ausgestrahlt werden soll, wird sie also noch in der Hauptrolle zu sehen sein. Ebenso wie in drei Serien-Specials.

“Ich werde den Doctor und die Dinge, die ich gelernt habe, für immer in mir tragen”, so Whittaker in einem Statement. Außerdem bedankte sich die 39-Jährige, die seit 2017 als erste Frau den titelgebenden Doctor verkörpert, beim gesamten Team der Kultserie: “Mein Herz ist voll der Liebe für diese Show.”

Im gleichen Atemzug mit Whittaker kündigte auch Showrunner Chris Chibnall (51) seinen Rückzug an. “Jodie und ich haben am Anfang dieser einmaligen Reise einen ‘3 Staffeln und Schluss’-Pakt geschlossen”, erklärt Chibnall, der ebenso wie Whittaker 2017 zur Serie gestoßen war. Ihre “Schicht” sei nun vorbei und es wäre an der Zeit, abzutreten.

Seit die Serie 1963 erstmals in Großbritannien ausgestrahlt wurde, gab es 13 verschiedene Inkarnationen des “Time Lords”: William Hartnell, Patrick Troughton, Jon Pertwee, Tom Baker, Peter Davison, Colin Baker, Sylvester McCoy, Paul McGann, Christopher Eccleston, David Tennant, Matt Smith, Peter Capaldi und Jodie Whittaker.

Im Jahr 2023 feiert die Serie dann mit einem neuen Doctor und einem neuen Showrunner ihr 60-jähriges Jubiläum.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel