Die Schlammschlacht zwischen Dr. Dre (56) und seiner Ex-Frau Nicole Young (51) nimmt kein Ende! Nachdem sich der Rapper und die Unternehmerin in den vergangenen Monaten einen hitzigen Schlagabtausch vor Gericht geliefert hatten, war es im vergangenen Juni endlich so weit: Die beiden wurden offiziell geschieden. Jetzt geht der Rosenkrieg allerdings in eine weitere Runde: Dr. Dre beschuldigt Nicole des Diebstahls. Sie soll ihm fast 300.000 Euro gestohlen haben!

Wie unter anderem The Blast berichtet, habe der Produzent nun Anklage gegen die 51-Jährige erhoben: Nicole soll eine Summe in Höhe von 297.000 Euro von dem Bankkonto seines Musikstudios Recording One abgehoben haben. In den juristischen Dokumenten, die dem Magazin vorliegen, heißt es, dass sie “das Geld für ihre eigenen persönlichen Verpflichtungen verwendet hat”. Zwar habe die Brünette tatsächlich einst Zugang zu der Bankverbindung gehabt – doch im Zuge der Trennung sei ihr die Befugnis wieder entzogen worden.

Bereits während des Scheidungskrieges hatte die gebürtige Amerikanerin eine Menge Geld von ihrem Ex-Mann verlangt. So forderte Nicole von dem “I Need a Doctor”-Interpreten nicht nur eine satte Zahlung in Höhe von 400.000 Euro für die zuständigen Gerichtskosten – sondern auch noch 1,5 Millionen Euro Unterhalt pro Monat.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel