Intimer könnten diese Szenen wohl kaum sein! Schon seit Beginn ihrer Schwangerschaft lässt Maren Wolf (28) ihre Community an ihrer spannenden Reise als werdende Mama teilhaben. Bereits in der sechsten Woche hatte sie verraten, dass sie schwanger ist – ein ungewohnter Zeitpunkt, denn viele Frauen warten erst einmal das kritische erste Trimester ab, bevor sie die Babynews verkünden. Bis zum Schluss hatte die YouTuberin ihre Fans mit ausführlichen Updates auf dem Laufenden gehalten – und gewährte ihnen jetzt auch sehr private Einblicke aus dem Kreißsaal.

Am 26. August erblickte Marens Sohnemann das Licht der Welt – und bis dahin war es ein nervenaufreibender Weg, den Ehemann Tobias Wolf mit der Kamera festhielt. 38 Stunden hat die Geburt insgesamt gedauert und die Zeit im Krankenhaus filmte der Rheinländer vom Anfang bis zum Ende mit. Daraus entstand ein ziemlich ehrliches YouTube-Video, das die Netzstars dann am Sonntagabend posteten. Darin ist unter anderem zu sehen, wie versucht wird, die Geburt auf unterschiedlichste Weise einzuleiten. Außerdem können die Fans beobachten, wie die Schwangere zur Entspannung in einer Wanne liegt, wie sie regelmäßig von einem CTG überwacht wird oder mit starken Wehen zu kämpfen hat. Zum Schluss werden sogar Szenen von der Geburt selbst eingeblendet und die Abonnenten bekommen hautnah den Moment mit, als der kleine Lyan River zur Welt kommt.

“Es sind sehr private und intime Aufnahmen, auf jeden Fall”, gab Maren kurz vor der Veröffentlichung des Videos in ihrer Instagram-Story zu. Sie habe lange überlegt, die Szenen öffentlich zu teilen – schlussendlich hätten aber einige Punkte dafürgesprochen. “Ich finde, es ist einfach irgendwo so wunderschön und ich würde es gerne teilen, um vielen Frauen Mut zu machen, natürlich zu entbinden”, erklärte sie ihrer Community.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel