Drew Barrymore liest Todesanzeigen

Drew Barrymore ist von Todesanzeigen "inspiriert".

Die 45-jährige Schauspielerin hat ein sehr seltsames Hobby: sie liest immerzu Todesanzeigen in Zeitungen, weil diese sie ermutigen, ein “besseres Leben” zu führen.

Doch sie findet auch, dass, alle “verantwortungsbewussten Bürger” die Pflicht haben, neben den Titelseiten und Schlagzeilen auch die Todesanzeigen zu lesen. Im ‘Drew’s News’-Segment, das in ihrer gleichnamigen neuen Talkshow erscheinen wird, sagte Barrymore: “Ich bin ein besessener Informations-, Nachrichten- und Popkultur-Junkie. Wenn ich so viele Informationen für mich selbst zusammenstelle, finde ich viele Geschichten so faszinierend, die über den vorderen Teil der Zeitung oder die oberste Schlagzeile hinausgehen. Ich denke, [‘Drew’s News’] ist eine gemischte Tüte, so wie ich es mag, die Informationen der Welt zu verdauen – menschliches Interesse, seltsame, lustige Fakten.” Sie fügt hinzu: “Es fühlt sich an wie eine Zeitung, in der man, um ein verantwortungsbewusster Bürger zu sein, verstehen muss, was im ersten Teil, aber auch im Sport, in der U-Bahn, in Kunst und Wissenschaft, in der Wirtschaft und sogar in Nachrufen passiert – was mich dazu bringt, ein besseres Leben führen zu wollen, weil es jemand anderes getan hat, und das ist sehr inspirierend.”

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel