Damiano David sorgte beim 65. Eurovision Song Contest für einen handfesten Skandal! Mit seiner Band M\u0026#229;neskin konnte der italienische Musiker am Samstagabend den Sieg bei dem beliebten Großevent einholen. Doch die Freude über den Triumph hielt nicht lange an – denn schon kurz nach der Show kursierten Videos, die den Frontmann mutmaßlich während der Livesendung beim Kokainkonsum zeigen! Jetzt äußern sich die Sieger zu den Behauptungen: Sie dementieren die Drogen-Gerüchte!

“Wir sind wirklich geschockt, dass Menschen erzählen, Damiano habe Drogen genommen!”, beginnen die vier Rocker ihr Statement auf Instagram. Die ESC-Stars beteuern, gegen Drogen zu sein und noch nie Kokain konsumiert zu haben. “Wir sind bereit, uns testen zu lassen, weil wir nichts zu verstecken haben. Wir sind hier, um unsere Musik zu spielen und wir sind so glücklich über unseren Gewinn!”, erklärt die Gruppe und bedankt sich zudem bei allen Unterstützern.

Auch während der Pressekonferenz nach der Show wurden Damiano und seine Kollegen auf den angeblichen Konsum angesprochen. Der 22-Jährige versicherte jedoch ebenfalls: “Ich nehme keine Drogen. Bitte sagt so etwas nicht!”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel