"Du hast das Leben vor dir": Comeback für Sophia Loren

Neuer Film auf Netflix

“Nine” heißt der Spielfilm, in dem Italiens Schauspielikone Sophia Loren (86) zuletzt zu sehen war. Der stammt aus dem Jahr 2009. In Deutschland kam der Musical-Liebesfilm des Regisseurs Rob Marshall (60) Anfang 2010 in die Kinos. Seitdem folgten für Loren eine italienische TV-Miniserie und ein Kurzfilm. Letzterer erschien im Jahr 2014. Nun kehrt die 86-Jährige mit einem neuen internationalen Spielfilm zurück. Ihr Comeback feiert sie auf Netflix. Ab 13. November ist “Du hast das Leben vor dir” bei dem Streamingriesen verfügbar.

Darum geht es in “Du hast das Leben vor dir”

“Du hast das Leben vor dir” basiert auf dem Roman “Du hast das Leben noch vor dir” des französischen Schriftstellers Romain Gary (1914-1980). Regie führte Lorens Sohn Edoardo Ponti (47), der aus ihrer Ehe mit dem Filmproduzenten Carlo Ponti (1912-2007) stammt. Das Paar hatte einen weiteren Sohn, Carlo Ponti junior (51), der Dirigent ist.

“Du hast das Leben vor dir” erzählt die Geschichte der Holocaust-Überlebenden Madame Rosa (Sophia Loren), die als Tagesmutter in der italienischen Küstenstadt Bari die Kinder von Prostituierten betreut und großzieht. Den 12-jährigen senegalesischen Waisenjungen Momo (Ibrahima Gueye) nimmt sie nur widerwillig bei sich auf, nachdem er sie bestohlen hat. Doch es entwickelt sich zwischen den beiden eine tiefe, außergewöhnliche Bindung, die sie als ungleiche Seelenverwandte zusammenschweißt und ihren Lebensweg entscheidend verändert.

Ein weiterer Oscar für Sophia Loren?

Über ihre lange Pause vor der Kamera sagte Sophia Loren im Interview mit der “Bild”: “Wenn ich einen neuen Film auswähle, dann muss die Geschichte inspiriert und motiviert sein.” Sie suche Drehbücher, in die sie sich “wirklich verlieben” könne. Doch das sei nicht leicht. Bei “Du hast das Leben vor dir” habe sie “ein Fieber überwältigt”. Denn das Filmen sei für sie “wie ein Fieber, wie eine glühende Leidenschaft”.

Ihr Film-Comeback sorgte bereits vor der Veröffentlichung für “Oscar Buzz”. Einen Goldjungen hat Italiens Film-Ikone seit 1962 zu Hause stehen. Sie gewann in der Kategorie “Beste Hauptdarstellerin” für ihre Performance in “Und dennoch leben sie” (1960). “Das Schöne am Oscar” sei, dass er “eine Anerkennung dafür ist, dass man eine hervorragende Arbeit geleistet hat”, so die Schauspielerin. Sollte sie die Trophäe erneut gewinnen, würde ihr das “sehr viel” bedeuten. Es sei “etwas ganz Besonderes”.

Sollte Sophia Loren eine Oscar-Nominierung für “Du hast das Leben vor dir” erhalten, könnte sie gleich zwei Rekorde brechen. Das letzte Mal wurde sie 1965 für einen Goldjungen nominiert, für “Hochzeit auf italienisch”. Damit lägen 56 Jahre zwischen den beiden Nominierungen. Das wäre Rekord. Diesen hält bisher Henry Fonda (1905-1982). Zwischen seinen Oscar-Nominierungen aus dem Jahr 1941 für “Früchte des Zorns” und 1982 für “Am goldenen See” liegen 41 Jahre. Loren wäre zudem mit 86 Jahren die bisher älteste Nominierte in der Kategorie “Beste Hauptdarstellerin” in der Geschichte der Oscars.

Bei einem Sieg würden zwei weitere Rekorde fallen. Dann wäre Sophia Loren nicht nur die älteste Oscarpreisträgerin in ihrer Kategorie, sondern auch die älteste Person in allen Schauspielkategorien, der diese Ehre zuteil würde. Bis feststeht, ob Sophia Loren bei den Oscars 2021 bedacht wird, ist noch Geduld gefragt. Die Corona-Pandemie verzögert die 93. Ausgabe der Academy Awards. Die Nominierungen sollen erst Mitte März bekanntgegeben werden. Die Verleihung soll am 25. April 2021 stattfinden.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel