Ed Sheeran (30) hat es nicht leicht. Eigentlich könnte es dem Sänger zurzeit nicht besser gehen. Neben seinem Familienglück hat der 30-Jährige auch beruflich in diesem Jahr so manche Erfolge einfahren können. Sein neues Album „=“ sowie der Song „Bad Habits“ schafften es in vielen Ländern an die Spitze der Charts. Dennoch fühle sich Ed von seinen Kollegen aus der Popszene ausgegrenzt.

„Ich habe mich nie von meinen Kollegen akzeptiert gefühlt“, gestand Ed vor Kurzem in der amerikanischen Radioshow „Breakfast Club“. Der Grund dafür sei, dass er das Gefühl habe, andere Musiker aus dem Popgenre würden nicht wollen, dass der Songwriter Erfolg mit seiner Musik hat. Doch warum ist das so? „Ich weiß es nicht“, offenbarte der „Shivers“-Interpret in dem Gespräch mit den Moderatoren.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel