Vor einem Jahr ist Schauspielerin Wolke Hegenbarth zum ersten Mal Mutter geworden. Zum Geburtstag ihres Sohnes Avi zieht sie ein ehrliches Fazit: Sie sei an ihre Grenzen gekommen, berichtet Hegenbarth unter anderem.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Seit einem Jahr ist Schauspielerin Wolke Hegenbarth nun Mutter. Dass ihre neue Rolle ihr nicht immer leicht fiel, schildert sie in einem Beitrag auf Instagram. Zu einem Foto, das Hegenbarth mit ihrem einjährigen Sohn Avi zeigt, findet sie ehrliche Worte: “Das berühmte erste Jahr ist nun vorbei. Und ich freue mich sehr. War es doch geprägt von Höhen und Tiefen unbekannter Natur.” Sie sei an ihre Grenzen gestoßen, so Hegenbarth. “Und auch darüber hinaus gegangen.”

Wolke Hegenbarth ist froh über Raum für sich

Sie sei stolz auf sich, berichtet Hegenbarth weiter. 50 Wochen habe sie ihren Sohn gestillt und ihr gesamtes Leben ihm gewidmet. Jetzt sei sie wirklich froh über etwas Raum für sich: “Über meine Arbeit. Über einen Mädelsabend. Über Yoga. Über ein Buch.”

Was die 40-Jährige jedoch am glücklichsten macht, dürfte für viele Eltern sehr nachvollziehbar sein: Es ist der Schlaf. “Ein Hoch auf 9 Stunden ununterbrochenen Schlaf”, feiert Hegenbarth ihre Errungenschaft.

Ein Hoch auf alle Mütter – und auf ihren Mann

Doch nicht nur an sich denkt Wolke Hegenbarth in ihrem Statement: “Also, ein Hoch auf alle Mütter. Congratulations! Well done! You made it!”, feuert sie ihre Mitstreiterinnen an. Denen scheint die Schauspielerin mit ihrem Beitrag aus der Seele zusprechen.

In den Kommentaren findet sich viel Zustimmung. “Das hast du wundervoll formuliert”, findet eine Nutzerin.”Großartig geschrieben. Du machst einen großartigen Job und inspirierst mich”, meint eine andere.

Und zuletzt bedankt Wolke Hegenbarth sich auch bei ihrem Partner Oliver Vaid – für seine Ruhe und Gelassenheit, sein offenes Ohr und seine Fähigkeit, “aus jedem Event eine Party zu machen.” © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

TikTok-Star "Jasi_xx3" wird mit 17 erstmals Mutter

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel