Für Ella’s Basenbande hat sich die Teilnahme an Die Höhle der Löwen definitiv gelohnt! In der letzten Staffel zogen die Gründer Ella della Rovere und Marcin Glowacki mit ihren frischen, basischen Fertiggerichten einen Deal mit Investor Nils Glagau (45) an Land: 150.000 Euro hat der Orthomol-Chef in ihr Unternehmen gesteckt. Und die haben sich gelohnt: Heute könnte es für Ella’s Basenbande kaum besser laufen!

“Unser großer Gewinn ist es, dass wir durch den Zugang zu einem umfangreichen Händlernetz und die umfassende Vermarktung unserer Produkte Verbraucher dabei unterstützen können, sich gesund zu ernähren”, betonen die Gründer im Promiflash-Interview und verraten anschließend: “Wir sind stolz darauf, dass wir bald eine Million Gläser verkauft haben werden und neue Produkte in der Pipeline haben.” Darunter sei auch eine Weltneuheit: Frühstück im Glas!

Auch über die Zusammenarbeit mit ihrem Löwen Nils können Ella und Marcin sich nicht beschweren: “Nils ist ein Löwe, mit dem man keine kurzen Pläne erlebt und dem eine faire und langfristige Zusammenarbeit wichtig ist”, schwärmen die Köpfe hinter Ella’s Basenbande. “Für uns war sehr wichtig, dass ein Löwe unser Thema versteht und auch selbst die Branche Ernährung lebt. Das ist bei Nils eindeutig der Fall.” Zwischen ihnen sei durch die Orthomol-Vitalstoffe zur Nahrungsergänzung und Ellas Mikronährstoffe im Essen regelrecht eine “thematische Symbiose” entstanden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel