Zum Glück war Charli XCX nicht zu Hause, als ein Mann in ihr Haus eingebrochen ist. Und das gleich zweimal. Das berichtet „TMZ“.

Beim zweiten Mal soll er sich ausgezogen haben und in ihren Whirlpool gesprungen sein. Außerdem ist er in das Schlafzimmer gegangen. Die 28-jährige Sängerin, die beide Male nicht zu Hause war, hat eine einstweilige Verfügung gegen den Verdächtigen beantragt. Dem wurde am Mittwoch (02.09.) stattgegeben. Der Mann darf sich Charli, ihrem Auto, ihrem Job und ihrem Zuhause nicht mehr nähern.

Charli XCX wirft dem Mann übrigens auch vor, ihr Hunderte von manischen, obsessiven und verstörende Nachrichten in den Sozialen Medien gesendet zu haben.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel