Neue Vorwürfe gegen die Moderatorin

Ellen DeGeneres steht seit Monaten in der Kritik.

Rassismus, sexuelle Belästigung, Mobbing – das sind nur einige der Vorwürfe gegen ihre Show.

Besonders drei ihrer Produzenten sollen für nerträgliche Bedingungen am Set sorgen: Mary Connelly (2. v. l.), Andy Lassner (3. v. l.) und Ed Glavin (r.). 

Die Vorwürfe gegen Ellen DeGeneres, 62, nehmen immer mehr zu. Jetzt kommt heraus, dass sie in der Vergangenheit ein wehrloses Kind gemobbt haben soll.

Ellen DeGeneres: Neue Anschuldigungen

Die Zeiten, in denen Ellen DeGeneres als beliebteste Moderatorin Amerikas galt, sind vorbei. Seit Monaten steht die “Ellen Show” in der Kritik. Hinter den Kulissen sollen sich Mobbing, sexuelle Belästigung und Rassismus abgespielt haben. Auch wenn die drei Produzenten der Sendung hauptsächlich für die schlimmen Arbeitbedingungen verantwortlich gemacht wurden, soll Ellen selbst auch nicht der Engel sein, den sie vor den Kameras gibt. Ehemalige Gäste und Mitarbeiter beschrieben sie als unerträglich.

Doch den absoluten Tiefpunkt hatte die 62-Jährige offenbar noch nicht erreicht. Ein gewisser Ben Gravolet, 52, gibt nun nämlich an, bereits als 11-Jähriger von der Moderatorin wegen seines Gewichts beleidigt worden zu sein.

Mehr zu Ellen DeGeneres:

  • Nach heftigen Vorwürfen: Diese Stars verteidigen Ellen DeGeneres
  • Ellen DeGeneres: Alles aus!
  • Nach Rassismus-Vorwürfen: Ellen DeGeneres bricht ihr Schweigen

 

View this post on Instagram

This is how we Saturday.

A post shared by Ellen DeGeneres (@theellenshow) on

 

“Sie hat mich wegen meines Gewichts kritisiert”

Ellen DeGeneres war gerade einmal 20 Jahre alt, als sie und Gravolet aufeinandertrafen. Er machte damals oft seine Hausaufgaben im Büro seiner Mutter, wo Ellen angestellt war. Noch heute plagen ihn offenbar die Erinnerungen an die Begegnungen der beiden:

 Sie hat mich wegen meines Gewichts kritisiert – mich als ‘dumm’ und ‘fett’ betitelt. Sie hat sich über meine Klamotten lustig gemacht.

Von den Mobbing-Attacken habe der damals 11-Jährige seelische Schäden davongetragen: “Ich war schon immer wegen meines Körpers unsicher und das hat es noch verschlimmert.”

 

 

Ellen DeGeneres: War sie schon immer so fies?

Glaubt man Ben Gravolets Erzählungen, war Ellen also schon so gemein, bevor sie internationale Berühmtheit erreichte. Für den heute 52-Jährigen ist die Karriere der Moderatorin absolut nicht nachvollziehbar:

Die Leute sagten, wie toll sie sei. Ich dachte nur, dass sie eine gute Schauspielerin sein muss, weil sie eine der gemeinsten Personen ist, die ich je kannte.

Was an den Vorwürfen wirklich dran ist, ist unklar. Doch Ellens sowieso schon beschädigtes Image wird sich so wohl nicht so schnell verbessern.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel