Reese Witherspoon (45) erinnert sich an die Anfänge ihrer Karriere. Die Schauspielerin hat inzwischen an über 60 Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. Den meisten Zuschauern dürfte sie durch ihre Rollen in „Natürlich blond“, „Wild“ oder „Walk the Line“ bekannt sein. Zum ersten Mal war sie 1991 in einem Film zu sehen. Damals verkörperte sie Dani Trant in „The Man in the Moon“. Mittlerweile liegt die Veröffentlichung des Streifens 30 Jahre zurück. Beim Anblick eines Fotos von damals wird Reese deswegen ganz emotional.

Auf Instagram veröffentlichte die dreifache Mutter eine alte Aufnahme von sich, auf der sie leicht in die Kamera lächelt. In der Bildunterschrift ließ sie die Zeit während der Veröffentlichung ihres ersten Films Revue passieren. „Ich hatte keine Ahnung von der Reise, die vor mir lag, aber ich bin so dankbar für alle Hochs und Tiefs, die mich bis hierhin geführt haben“, erklärte Reese. Sie habe von all diesen Erfahrungen gelernt.

Darüber hinaus bedankte sich die 45-Jährige bei all den Leuten, die sich ihre Filme angesehen haben oder sie beispielsweise im Supermarkt wiedererkannt und begrüßt haben. „Ich bin so gesegnet, Fans zu haben, die ich unterhalten kann. Ich bin sehr dankbar für diese Reise“, fasste sie abschließend zusammen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel