Seit ihrer Teilnahme in der Reality-TV-Show im Jahr 2019 schienen Marco Cerullo, 32, und Christina Grass, 31, unzertrennlich, wollten sogar heiraten. Ende des Jahres gab der ehemalige "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidat dann das überraschende Liebesaus bekannt.

Liebeskummer und Tränen

Zu den Gründen für ihre plötzliche Trennung zum Jahreswechsel äußerten sich die beiden nicht, schienen jedoch nur schwer mit der Situation fertig zu werden. So hatte Christina vor wenigen Tagen in ihrer Instagram-Story unter Tränen gestanden, wie schlecht es ihr wirklich ging. "Jeder, der in so einer Situation war, weiß, ist einfach sch****", erklärte sie sichtlich emotional. 

Marco Cerullo zeigt Reue

Nun meldet sich auch ihr Ex erneut zu Wort und scheint den Fehler bei sich zu suchen. Er habe sich im letzten Jahr selbst im Weg gestanden und die Schuld bei anderen gesehen. "Ich habe unsere Beziehung dafür verantwortlich gemacht, dass es mir so beschissen geht, was ja kompletter Humbug ist", zeigt er sich in seiner Instagram-Story einsichtig. "Ich weiß, dass ich dafür selber verantwortlich bin, was bei mir los ist und ich habe auch echt in den letzten Wochen sehr viel an mir gearbeitet." Er habe Entscheidungen getroffen, die er im Nachgang schwer bereue, gesteht der 32-Jährige mit besorgter Mine. "Ich habe echt einen sehr, sehr großen Fehler gemacht, den bereue ich auch extrem", schließt er seine emotionale Videoaufnahme ab. 

https://www.instagram.com/p/CFz3V0mhBCI/

A post shared by Marco Cerullo (@marcocerullo_official)

Zweite Chance für die Liebe?

Die zahlreichen gemeinsamen Fotos, die während ihrer Beziehung entstanden sind, haben weder Christina noch Marco bisher von ihren Instagram-Profilen gelöscht. Und auch in der Beschreibung ihres Profils ist der Account ihres Ex noch immer neben einem roten Herz verlinkt. Die Liebe der beiden Reality-TV-Sternchen scheint also noch nicht ganz vom Tisch zu sein.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel