Der Kardashian-Jenner-Clan hat sich durch ihre Reality-TV-Show Keeping Up with the Kardashians als eine der bekanntesten Familien der Welt etabliert. Doch vor Kurzem verkündete Kim Kardashian (39) via Social-Media, dass der Quotenhit eingestellt wird. In einem Interview mit dem Show-Produzenten Ryan Seacrest (45) äußerte sich jetzt Kris Jenner (64) zum Aus der Serie. Dabei verriet das Familienoberhaupt, welche Tochter das Ende der Show besonders hart traf.

“Als wir es der Crew sagten, weinten wir alle. Am schwersten fällt der Rücktritt aber Khlo\u0026#233;. Sie hat so süß und emotional reagiert. Sie kann immer noch nicht aufhören zu weinen”, so Kris während eines Radiointerviews bei On Air with Ryan Seacrest. Die Managerin der Familie betonte, dass es an der Zeit gewesen sei, das Ende einzuläuten. Sie freue sich jetzt vor allem darauf, durchatmen zu können und alles etwas langsamer angehen zu lassen. Gleichzeitig räumte Kris ein, dass sie das Ende der Reality-TV-Show aber selbst noch nicht ganz realisiert habe. Über den ersten Morgen nach der Ankündigung sagte sie: “Ich war mit Khlo\u0026#233; und Kim im Fitnessstudio. Dort saßen wir dann, schauten uns gegenseitig an und sagten ‘Wow, was für eine Achterbahnfahrt das war.’ Es war ein ganz schön bedeutender Morgen.”

Nach 14 Jahren und 20 Staffeln des Erfolgsformats, wird im Frühjahr 2021 die letzte Episode von “Keeping Up with the Kardashians” über die Bildschirme flimmern. Im Interview sagte Kris, dass die gesamte Familie für jeden einzelnen Moment der Produktion sehr dankbar sei und sie in Zukunft wohl niemals in der Lage wären, das zu toppen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel