Jetzt meldet sich Luke Mockridge (30) endlich selbst zu Wort! Der Komiker hatte vor etwa drei Wochen mit seinem Auftritt im “ZDF Fernsehgarten” für einen kleinen Skandal gesorgt. Seine Performance war so befremdlich, dass Moderatorin Andrea Kiewel (54) sogar unterbrach und sich beim Publikum entschuldigte. Bisher hat Luke zu seinem Gaga-Auftritt geschwiegen. Jetzt äußert er sich zum ersten Mal dazu und erklärt auch, was es damit auf sich hatte!

Dass seine Flachwitz-Einlage so große Wellen schlagen würde, hatte der 30-Jährige nicht erwartet. “Ich war im Nachhinein echt erstaunt darüber, wie wichtig es war, dass ich live im Fernsehen mit einer Banane telefoniert habe. Und egal, wie absurd mein Auftritt in dem Moment rüberkam – das, was dann daraus gemacht wurde, war noch viel absurder und kindischer”, erklärte er im Sat.1-Interview. Außerdem bestätigte Luke das, was viele Zuschauer schon von Anfang an vermutet haben: Der Fernsehgarten-Eklat hat etwas mit seiner neuen Sendung”LUKE! Die Greatnightshow” zu tun, die in dieser Woche anläuft. Dort soll die ganze Sache auch noch aufgeklärt werden.

Dass sich sein Fernsehgarten-Auftritt zu so einem Skandal entwickelt hat, findet der Comedian aber gar nicht schlimm. Ganz im Gegenteil! “Auch wenn das gar nicht unser Ziel war: PR-technisch ist es perfekt für uns gelaufen. Mehr Aufmerksamkeit für meine Person und für unsere Sendung kann man gar nicht bekommen”, erklärter er zufrieden im Interview.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel