Ist aus Hollywoods lustigstem Beef etwa ein Sieger hervorgegangen? Chris Hemsworth (37), Chris Evans (39) und Chris Pratt (41) haben so manches gemeinsam: So tragen sie nicht nur dieselben Vornamen, sondern scheinen sich auch für ähnliche Rollen zu interessieren. Denn als Thor, Captain America und Star-Lord gehören sie seit Jahren zu den Lieblingen des Marvel-Universums. Nachdem die drei Schauspieler nun schon seit einiger Zeit scherzhaft darüber streiten, wer denn nun der beste Chris sei, ist jetzt sogar tatsächlich eine Entscheidung gefallen!

Als Chris Pratt bei dem Charity-Game-Event AGBO Superhero League – das er gemeinsam mit seinen Namensvettern und weiteren Filmhelden bestreitet – ins Finale eingezogen war, meldete er sich per Instagram zu Wort. Er habe knapp gegen Chris Evans gewonnen und dieser soll zuvor Chris Hemsworth besiegt haben. “Ich denke, wir können dieser Diskussion also endlich ein Ende setzen. Wer ist der beste Chris?”, verkündete der Guardians of the Galaxy-Darsteller. Trotz seines Triumphes soll der Titel aber einem anderen Chris zuteilwerden…

“Es ist einer von ihnen. Ich übertreffe sie jedoch in puncto Körperfettgehalt. Also bin ich schwimmfähiger. Nehmt das, Freunde”, scherzte er in dem Insta-Clip. Nichtsdestotrotz erweist er sich bei der Wohltätigkeitsveranstaltung bereits als wahrer Sieger: Der 41-Jährige hat zugunsten geistig benachteiligter Kinder bereits 65.000 Euro für die die Organisation Special Olympics Washington erspielt!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel