Im Präsidentschaftswahlkampf wird es für Kanye West (43) langsam ernst! Vor Monaten überraschte der Rapper seine Fans mit seiner Präsidentschaftskandidatur. Obwohl er in der Zwischenzeit für den einen oder anderen Skandal sorgte und seine Ehefrau Kim Kardashian (39) öffentlich erklärte, dass Kanye an einer bipolaren Störung leide, ließ er sich von seinem politischen Vorhaben nicht abbringen – offenbar mit Erfolg! Kanye steht tatsächlich auf den Wahlzetteln in Kalifornien.

Wie TMZ berichtet, wurden in dem US-Staat gerade die Stimmzettel für die Briefwahl verteilt. Darauf ist der 43-Jährige als möglicher Vizepräsident gelistet. Die Wähler könnten ab jetzt also für den “I Love It”-Interpreten abstimmen. Laut dem Wahldokument tritt Kanye gemeinsam mit dem Autohändler Roque De La Fuente Guerra für die American Independent Partei an.

Aber wieso kann man den vierfachen Vater auf einmal nur noch als Vizepräsidenten wählen? Ursprünglich war es doch sein Ziel, selbst im Weißen Haus zu regieren. Auch die Partei, mit der er antreten wollte, war eigentlich eine andere. Ob Kanye einfach seine Meinung geändert hat oder ob er von seiner Nominierung als Vize gar nichts wusste, ist nicht bekannt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel