Jessica Sutta (39) ist Mama geworden! Erst im vergangenen März verkündete die Pussycat Dolls-Sängerin die frohe Botschaft: Sie war zum ersten Mal schwanger. Auch das Geschlecht gab sie bereits preis: sie und ihr Mann Mikey Marquart erwarteten einen kleinen Sohn, der MJ heißen sollte. Und jetzt ist es endlich so weit: Der Nachwuchs der Musikerin ist auf der Welt und sie verrät, wofür die Initialen eigentlich stehen: Michael Jesse.

Das enthüllte Jessica nun voller Stolz auf ihrem Instagram-Account. “Er ist da! Ich freue mich sehr, euch unseren wunderschönen kleinen Jungen Michael Jesse “MJ” Marquart vorzustellen”, schreibt die 39-Jährige zu zwei Fotos von sich und ihrem Wonneproppen. Ihr Baby erblickte bereits am 25. Mai das Licht der Welt und wog bei seiner Geburt 3,8 Kilogramm. Wie die frischgebackene Mutter weiter schildert, können sie und ihr Mann es jetzt kaum erwarten, ihren kleinen Sonnenschein kennenzulernen.

In einem Interview mit Entertainment Tonight plauderte sie sogar Details über die Geburt aus – wie etwa, dass MJ zu “Good Times Bad Times” von Led Zeppelin auf die Welt kam und dass sie sehr nervös gewesen ist. “Nachdem ich vier Stunden lang gepresst hatte, hatte ich schließlich einen Kaiserschnitt, und sie haben schnell und zügig gehandelt und mir so die Nervosität genommen”, erinnerte sich Jessica.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel