Hätte Julia Jasmin Rühles (33) Unfall etwa ganz anders ausgehen können? Vergangene Woche war die ehemalige Berlin – Tag \u0026amp; Nacht-Darstellerin in einen tragischen Verkehrsunfall verwickelt: Auf der A11 bei Barnim verlor die Schönheit die Kontrolle über ihren Wagen und prallte gegen die Mittelleitplanke. Das Auto überschlug sich mehrmals, woraufhin Julia mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Jetzt kommen neue Details ans Licht: Julia soll nicht angeschnallt gewesen sein!

“Ich habe immer wieder Flashbacks von meinem Unfall, es tauchen immer wieder Impulse auf, wie der Unfall abgelaufen ist”, erklärte JJ gegenüber Bild. An die genaue Geschwindigkeit ihres Fahrzeuges kann sich die 33-Jährige zwar nicht erinnern, dafür aber an eine Tatsache, die für die erschütternden Folgen des Unfalls verantwortlich sein könnte. Fakt ist nämlich, wie Julia selbst verriet: “Ich war sehr schnell unterwegs. Das Auto hatte sich mehrmals überschlagen und ich war nicht angeschnallt!”

Julia hatte definitiv einen großen Schutzengel. “Es wurde niemand anderes verletzt! Für den Schaden habe ich eine Vollkasko”, teilte sie mit. Inzwischen hat sich die TV-Bekanntheit auch selbst wieder aus der Klinik entlassen. Ob sie sich nach dem Unglück noch mal hinters Steuer setzt? “Da Autofahren für mich eine der größten Leidenschaften ist, werde ich mich von der Angst nicht besiegen lassen”, betonte Julia.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel