Da war wohl jemand zu überschwänglich! Am Dienstagabend wurde Sarah Lombardi (28) zur Gewinnerin der dritten Staffel von The Masked Singer gekürt. Als Skelett verkleidet überzeugte die ehemalige DSDS-Teilnehmerin in den letzten Wochen sowohl die Jury als auch das Publikum – und konnte nun einen Pokal mit nach Hause nehmen. Sarahs Liebster scheint beim Siegesjubel jedoch ein bisschen über die Stränge geschlagen zu haben: Julian Büscher (27) hat tatsächlich die goldene Trophäe seiner Freundin zerstört!

In ihren Instagram-Storys zeigte Sarah nun das Debakel. In kurzen Videos sieht man, wie die 28-Jährige ganz konzentriert versucht, die Einzelteile der auseinandergebrochenen Skulptur zusammenzubasteln. “Unsere erste gemeinsame Trophäe… und dann wurde er so nervös”, scherzt die Brünette dabei über ihren tollpatschigen Freund und Übeltäter. Doch für die Mama von Alessio (5) stellt das Unglück scheinbar kein Problem dar – denn mit Geschick befestigt sie die abgetrennte Maske an den Goldsockel und kommentiert ihren Erfolg mit: “Sie lebt wieder.”

Ob die schöne Sängerin ihrem Partner deshalb nun böse ist? Vermutlich nicht, denn auch sie selbst verfiel in der Siegesnacht in einen ausgelassenen Jubel. “Ich liebe dich, Skeletti”, bedankte sie sich bei ihrem Kostüm, während sie ihren Pokal voller Euphorie durch die Luft schwang.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel