Der 9. April 2021 wird für die Familie von Nikki Grahame, †38, für immer ein Tag der Trauer bleiben. Ebenso wie der 28. April. Denn heute hätte die Britin, die durch ihre Teilnahme an der Realityshow "Big Brother" bekannt geworden war, ihren 39. Geburtstag gefeiert. Stattdessen müssen Fans, Familie und Wegbegleiter*innen nun um Nikki trauern.

Britische Showbusiness-Bekanntheit gedenkt Nikki Grahame 

Nikki Grahame wird schmerzlich vermisst, seit sie am 9. April 2021 an den Folgen ihrer Magersucht verstarb. Im Netz mehren sich nun traurige Postings, in denen ihr vor allem Kollegen aus der Showbranche gedenken. Imogen Thomas etwa, ebenfalls bekannt aus dem Reality-TV-Format "Big Brother", teilt auf Instagram einen emotionalen Clip, der viele gemeinsame Schnappschüsse mit Nikki zeigt. Dazu schreibt das Model: "Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, mein Engel. […] Ich fühle mich geehrt, mich deine Freundin nennen zu dürfen, und ich werde unsere Erinnerungen für immer in Ehren halten. Möge dein Geist für immer leuchten. Vermisse dich und liebe dich für immer, Nik." 

https://www.instagram.com/reel/COM3V31gY2P/

Auf Nikkis Account drücken viele Fans und Follower ihre Trauer in den Kommentaren unter ihren letzten Postings aus. Sie schicken Herzen, Blumen und Kerzen. "Ich werde für immer an dich denken", schreibt eine Followerin. Eine andere: "Ich vermisse dich unendlich. Gerade heute." 

https://www.instagram.com/p/CONhW7brjv8/

Tod durch Magersucht

Nikki Grahame war am 9. April 2021 an den Folgen ihrer Magersucht verstorben. Ihre Mutter Sarah hatte damals gegenüber "Daily Mail" gesagt, dass ihre Tochter unter den Folgen des Lockdowns massiv gelitten habe. So habe Nikki zu viel Zeit alleine zu Hause verbracht. Dadurch dass sie nicht ihre täglichen Workouts im Fitnessstudio ausüben konnte, kehrte die Krankheit schlimmer denn je zurück – und kostete sie letztlich das Leben.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel