Fiona Erdmann: Denkt sie nach der Fehlgeburt an weitere Kinder?

Mit Freund Moe beantwortet sie intime Fragen

Fiona Erdmann beantwortet offen Fragen ihrer Follower

„Ich denke oft an Leos Bruder“, gesteht Fiona Erdmann (32) in einer Instagram-Fragerunde. Der Bruder für Söhnchen Leo, den sie meint, hatte nie das Licht der Welt erblickt: Das Model erlitt im April 2020 eine Fehlgeburt. Ein schwerer Schicksalsschlag für sie und Partner Mohammed. Ob Fiona nach ihrem steinigen Weg den Wunsch hat, ein weiteres Kind zu bekommen? Das beantwortet sie im Video.

„Moe und ich geben uns sehr viel Kraft und reden auch viel darüber“

„Er wäre irgendwann um den 8. Oktober auf die Welt gekommen und ich hatte wegen der Renovierung im Haus kaum Zeit, die Trauer zu verarbeiten“, erinnert sich Fiona bei Instagram. „Das merke ich natürlich immer wieder zwischendurch und ich bin dann natürlich sehr traurig, aber Moe und ich geben uns sehr viel Kraft und reden auch viel darüber.“

Gemeinsam leben die ehemalige „Germany’s Next Topmodel“-Teilnehmerin und ihr Freund Mohammed in Dubai. Dort kam auch im August 2020 Söhnchen Leo zur Welt. Nur neun Monate nach der Geburt des Kleinen, teilte Fiona auch Instagram mit, wieder schwanger zu sein. Zig Promis hatte ihr zu der raschen Schwangerschaft gratuliert. Doch nur wenige Tage später berichtet sie davon, ihr Baby verloren zu haben – sie erlitt eine Fehlgeburt.

Trotz dieser schweren Zeit des Verlusts halten Fiona und Freund „Moe“ zusammen. „Wir sind einfach unendlich dankbar für Leo“, schreibt sie bei Instagram. Er gibt ihnen viel Kraft, sodass sie ihre gemeinsame Zukunft mit positiven Gedanken planen, wie sie im Video verraten. (rla)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel